Kopfleiste überspringen

Curriculum  Lehrgang zur zertifizierten Nährstoff-Ausbildung 

Apotheken stehen in der täglichen Praxis einer rapide anwachsenden Zahl ernährungsbedingter Krankheiten gegenüber. Die Ursache sind meist (labor-) diagnostisch klar objektivierbare Nährstoff-Mängel. Diese können durch Supplementierung entsprechend korrigiert werden. Die angewandte Ernährungsmedizin stellt die Verbindung zwischen Lebens- und Ernährungsgewohnheiten und der täglichen Apothekenpraxis her. Sie ist weder Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung, noch ist sie als Alternative zu herkömmlichen medizinischen Behandlungsmethoden anzusehen.

Der Zertifizierungs-Lehrgang dauert für ApothekerInnen 44 Stunden (Basiskurs 4er-Bündel und vier Spezialseminare) und für ExpertInnen 37 Stunden (Basiskurs 3er-Bündel und vier Spezialseminare).

Die Basisseminare gelten als Pflichtseminare. Die Spezialseminare sind als Wahlpflichtseminare anzusehen. Der gesamte Lehrgang muss in einem Zeitraum von zwei Jahren besucht werden.


Basis I: 7 Stunden
Das Therapieprinzip der Orthomolekularen Medizin (OM) beruht auf der Erkenntnis, dass der Körper für das reibungslose Funktionieren Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren und essentielle Fettsäuren benötigt. Hintergründe der OM, Wirkungsweise und Einsatzbereiche sowie das zugrundeliegende Quadrantenmodell nach Mag. N. Fuchs sind die zentralen Inhalte des Basisseminars Teil 1. So werden die Vitalstoffe entsprechend ihrer Bestimmung im Körper in Werkzeuge, Baustoffe, Bindegewebsmodulatoren und Schutzstoffe eingeteilt und dementsprechende Indikationen und Mangelsymptome präsentiert.


Basis II: 7 Stunden
Die Themenkomplexe Immunsystem, Haut & Haare sowie der Nervenstoffwechsel werden anhand ausgewählter Symptome und deren Nährstoffe erarbeitet und Lösungsansätze im Sinne der Orthomolekularen Medizin geboten.


Basis III: 7 Stunden
Die Themenkomplexe Befindlichkeit, Fortpflanzung, Metabolismus, Entgiftung, Verdauung, Knochen und Rheumatischer Formenkreis werden anhand ausgewählter Symptome und deren Nährstoffe erarbeitet und Lösungsansätze im Sinne der Orthomolekularen Medizin geboten.


Basis IV: 7 Stunden (für ApothekerInnen verpflichtend)
Die Themenkomplexe Gedächtnis, Frauenprobleme und Entgiftung werden anhand ausgewählter Symptome und deren Nährstoffe erarbeitet. Ergänzend werden häufig eingesetzte Stoffwechselmodulatoren, Aminosäuren und Hormone thematisiert und das erworbene Wissen anschließend in Theorie und Praxis angewandt

Spezialseminare:
Es kann zwischen vier halbtägigen Spezialseminaren oder zwei halbtägigen Spezialseminaren und einem ganztägigem Sonderformat gewählt werden.

Termine Herbst 2021

Halbtätiges Spezialseminar: Unterrichtsdauer: 3,5 Stunden
Ganztägiges Sonderformat: Unterrichtsdauer: 7 Stunden


Zertifizierung als „Nährstoff-ApothekerIn / Nährstoff-ExpertIn“:

Nach Besuch der drei bzw. vier Basisseminare & von vier Spezialseminaren (oder zwei halbtägigen Spezialseminaren und einem ganztägigen Sonderformat)

Kosten:

Basiskurs 4er-Bündel:  € 774,00 (inkl. 20% USt.)
Basiskurs 4er-Bündel:  € 1.032,00 (inkl. 20% USt.)
4 Spezialseminare:       € 696,00 (inkl. 20% USt.)

Im Preis enthalten ist eine Verpflegungspauschale von rund 50,00 – 60,00 Euro pro Tag (abhängig vom Seminarort). Bei ganztägigen Seminaren bzw. wenn der Vormittag und Nachmittag am selben Tag gebucht werden, ist das Mittagessen inkludiert.

Es fallen keine weiteren Kosten wie Prüfungsgebühren, Kursunterlagen, etc. an.


Ihre Apotheke ist Mitglied beim Österreichischen Apothekerverband? Dann übernimmt der Apothekerverband 10% Ihrer Ausbildungskosten, sofern die Rechnung auf die Apotheke ausgestellt ist.

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt folgende Services von anderen Anbietern: Karten, Videos und Analysewerkzeuge. Diese können mittels Cookies dazu genutzt werden, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln und zur Optimierung der Website beitragen.
Datenschutzinformationen